Philosophie

carpe diem, quam minimum credula postero
- Nutze den Tag und vertraue möglichst wenig auf den folgenden! -

Dies sind die Schlusszeilen eines Gedichtes aus der "Carmina", ein Band von vier Lyrikbüchern, die der Dichter Horaz (Quintus Horatius Flaccus) 23 v. Chr. verfasste. Es war eine Aufforderung, sich mit Realem zu beschäftigen, die knappe Lebenszeit heute zu nutzen und nicht auf eventuelle Möglichkeiten des nächsten Tages zu vertrauen.

Carpe Diem steht für unsere Einstellung "jeden Tag im vollen Umfang für die Anliegen unsere KundInnen und MitarbeiterInnen zu nutzen." Den Bedürfnissen unserer Partner versuchen wir umgehend gerecht zu werden. Unsere Aussagen sind ehrlich,  prägnant und zuverlässig, unser Handeln stets von hoher Motivation und höchstem Einsatz geprägt.

Unser Motto ist tagtäglich "Zeitarbeit aus Leidenschaft"

Unser Motto für unsere MitarbeiterInnen und GeschäftspartnerInnen "Carpe diem et noctem - Nutze den Tag und die Nacht"

Alle Konzepte und Theorien sind immer nur so gut, wie die Menschen, die sie täglich aufs Neue umsetzen. Mit unseren MitarbeiterInnen und KundInnen verstehen wir uns in einer Partnerschaft, die wir fair und zielorientiert leben. Im Gegenzug dazu erwarten wir von unseren MitarbeiterInnen vollen Einsatz und von unseren KundInnen Handschlagqualitäten.